Der Weg zurück zum Selbst

Der Weg zurück zum Selbst

Das Enneagramm der Leidenschaften und Tugenden
advaitaMedia 2009, 2. Auflage 2015

Nach ihren ursprünglichen Quellen enthüllt die beeindruckende Landkarte des Enneagramms die mannigfaltigen Ebenen der Realität in all ihren Facetten. Sandra Maitri, die bekannte Autorin von “Neun Porträts der Seele. Die spirituelle Dimension des Enneagramms” legt nun mit “Der Weg zurück zum Selbst. Das Enneagramm der Leidenschaften und Tugenden” ihr zweites Buch zu dem unendlich vielfältigen Thema des Enneagramms vor. Hierin konzentriert sie sich erstmals umfassend und detailliert auf die Leidenschaften und entsprechenden Tugenden, die im Prozess der individuellen Entwicklung und Entfaltung auf natürlicherweise zu Tage treten und im ersten Buch wenig Raum hatten. Die Leidenschaften sind die vom Ego gespeisten emotionalen Zustände, die unser Leben so leicht beherrschen, wie zum Beispiel Zorn, Stolz und Angst. Diese Leidenschaften in unserer Erfahrungswelt zu erforschen und zu verstehen, kann uns in den Bereich jenseits der Persönlichkeit zu unserer Essenz führen. Dort entstehen ganz natürlich die Tugenden, wie zum Beispiel Gelassenheit, Demut und Mut, und unterstützen unsere Entfaltung und unser Leben. Sie ersetzen die zwanghaften und reaktiven emotionalen Muster der Leidenschaften, und an diesem Übergang von den Leidenschaften zu den Tugenden zeigt sich innere Entwicklung, die schließlich im Erwachen gipfelt.

Hardcover, 319 Seiten

Buch kaufen auf www.spirituelle-buchhandlung.de >

Sandra Maitri

Sandra Maitri

Sandra Maitri gehörte der ersten Gruppe an, in der der chilenische Psychiater Claudio Naranjo das Enneagramm in den Vereinigten Staaten vorstellte.