Praxis des Inneres Weges Band 1

Dunkelretreat
advaitaMedia, 2014

Der Rückzug in die Dunkelheit wird bei den Urvölkern und insbesondere in Japan, Indien und Tibet seit jeher als eine Form des meditativen Rückzugs und als Unterstützung auf dem Weg zur Selbstfindung genutzt. Auch westliche Menschen, die sich zunehmend bewusster werden, dass das äußere Leben nicht alles ist, suchen eine Auszeit, im Kloster, an stillen Orten in der Natur, auf Pilgerwegen – und im Dunkelretreat. Durch die wachsende Sehnsucht beginnt eine Suche nach Sinn, nach der eigenen Tiefe, dem Innersten, nach Gott.

Dunkelretreat berichtet auf lebendige Weise von einer alten und doch auch neuen Tradition des Rückzugs in die absolute Dunkelheit. Was erfährt ein Mensch, der sich bewusst diesem radikalen Alleinsein aussetzt? Hier erzählen Menschen von ihren intensiven Erfahrungen, und auch die Begleiterinnen beleuchten aus ihrer Perspektive dieses sehr berührende Geschehen.

Was geschieht in einem Dunkelretreat?

In der Turbulenz des Alltags fällt es den meisten Menschen schwer, sich auf ihr Innerstes zu konzentrieren. Durch die vollkommene Abwesenheit äußerer Reize in einem Dunkelretreat jedoch können seelische Vorgänge, behindernde und einschränkende Denkmuster, die im Alltagsleben meist unbewusst ablaufen, besonders gut sichtbar werden. Dabei kann es zunächst so erscheinen, als  würden die ‚Stimmen’ im Kopf, der innere

Lärm lauter, denn das, was im Tagesbewusstsein oft wie automatisch abläuft und durch äußere Betriebsamkeit übertönt wird, tritt unter dem Entzug der Sinneswahrnehmungen plötzlich in unser Gewahrsein. So ermöglicht das Dunkel-retreat, die Aufmerksamkeit in die inneren Bereiche zu lenken, die im Tagesbe-wusstsein üblicherweise verschlossen sind und uns bestenfalls im Traum zur Verfügung stehen. Durch die Abwesenheit eines äußeren Gegenübers wird dabei die Möglichkeit von Projektion und Inter-pretation von Inhalten der eigenen Psyche stark eingeschränkt. Eine professionelle und liebevolle Begleitung stellt dabei eine wertvolle Unterstützung dar, die dieser Erfahrung Sinn und Richtung geben, sie auffangen und vertiefen kann.

Ein Dunkelretreat ist nicht nur ein Hilfsmittel zur Erforschung geistiger Muster. In der Stille der Dunkelheit öffnet sich vor allem auch ein meditativer Raum des Rückzugs, der Kontemplation, der Einkehr in das Innerste und einer tiefen Selbsterkenntnis. 

Softcover, 56 Seiten

Buch kaufen auf www.spirituelle-buchhandlung.de >